CUL Stick in FHEM einrichten

Installation

Ich verwende aktuell yaVDR (Video Disk Recorder) dieses System basiert auf einem Ubuntu System. Daher ist auch die Paketverwaltung apt-get vorhanden.
Um FHEM zu installieren, kann man entweder den Pakete Server hinzufügen, oder das letzte Paket manuell isntallieren. Ich habe mich für die letzte Variante entschieden. da FHEM eine eigene UPDATE Verwaltung besitzt.

Heruntergeladen habe ich das Paket von hier unter Downloads heruntergeladen. Jetzt sollten aber erst noch die Abhängigkeiten installiert werden dies geht über folgende Befehle:

Dies installiert die Unterstützung zu Kommunikation mit der Seriellen Schnittstelle (da cer CUL Stick als serielle Schnittstelle bereitgestellt wird) und SSL-Sockets.

Nun kann mit

das Paket installieren. Eventuell entstehen noch weitere Abhängigkeiten das Paket wird zwar installiert, aber ist nicht ausführbar, um die fehlenden Abhängigkeiten zu installieren reicht der nachfolgende Befehl aus:

Nun kann mit

Fhem gestartet und über die Adresse http://{RechnerName}:8080 das Frontend erreicht werden.

Einrichtung

Bevor überhaupt ein Schalter oder Sensor verwendet werden kann, muss der CUL Stick eingestellt werden. Voraussetzung ist das dieser bereits mit einer Firmware beladen wurde. Wenn der CUL in dem USB Port eingesteckt ist kann oben im Frontend die Eingabezeile verwendet werden, um Befehle abzusenden.

Um den CUL in FHEM einzurichten reicht folgende Zeile aus:

Dies bedeutet, das der Stick unter den Namen CUL1 als CUL-Device bekannt gemacht wird. Dieser besitzt im System die Adresse /dev/ttyACM0 und wird mit einer Baudrate von 9600 verwendet. Die vierstellige Nummer am Ende, ist lediglich eine Kennzeichnung mit der das Device sich ausgibt, wenn es Datentelegramme an die Aktoren versendet.

Nun ist der Grundstein gelegt. Ich verwende aktuell Intertechno Schalter zum Schalten der Außenlichter. Da die bereits mit einer Fernbedienung verbunden waren, (Übernahme vom Vorbesitzer des Eigentums) habe ich mir das Anlernen ersparen können. Ich musste nur herausfinden welche Adresse die Schalter besitzen. Dazu gibt es auf der FHEM Wikiseite eine gute Anleitung dazu. Bei der muss man nicht an die Schalter gehen, sondern lediglich schauen, welche Einstellung an der Fernbedienung vorgenommen wurden. Ich gehe exemplarisch mit dem Gruppe A und der ersten Taste in diesem Post aus. Damit wäre die Adresse des Schalters:

Diese Adresse können wir nun in Fhem bekannt machen. Dies kann mir den Nachfolgenden Befehlen geschehen:

In der ersten Zeile definieren wir einen Intertechno-Schalter (IT) mit der oben genannten Adresse im System als “schalter1” bekannt ist. Die zweite Zeile besagt das “schalter1” dem CUL-Device CUL1 zugewiesen wird. Das bedeutet das dieser Schalter nur von dem CUL1 angesprochen wird (falls es mehrere CUL-Devices gibt). Diese beiden Befehle einzeln in der Kommandozeile des Webfrontends eingeben und mit Enter bestätigen.

Ab jetzt kann geschaltet werden, im Frontend wird der Schalter bereits als Symbol angezeigt jedoch ist der Status mit “???” definiert. Jetzt einfach auf “on” klicken, und wenn der Schalter in Empfangsreichweite ist, dann geht die Lampe auch an. Mit “off” kann diese ausgeschaltet werden.

Ganz wichtig ist es jetzt die Daten zu speichern da sonst die kompletten Einstellungen verloren gehen beim nächsten Neustart.

Nachdem ich FHEM installiert habe enttäuschte mich das Frontend etwas mit folgender Ansicht.